• Neue Flugzeuge: ⇒ Airbus A350 ⇒ Tornado ⇒ MiG-29 • Erlebnisflug • Professionelles Flugtraining • Fliegen Sie einen Airbus A380 • Flugtraining für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis • Flugsimulator Rostock Laage ETNL Rundflug Güstrow Ostsee Insel Rügen Barth Zingst Stralsund Waren Müritz Usedom Heringsdorf Schwerin Mecklenburg Vorpommern mv • Flughafen Airport Jagdgeschwader JG 73 TaktLwG • Kampfjet Jet Jetfliegerei jetfliegen mitfliegen fliegen Kunstflug Airliner Deutschland • Erlebnis Jedermann Mecklenburg Vorpommern Geschenk Geschenkidee • Event Veranstaltungen Pilot Simulator Flug Erlebnis Cockpit Simulator • Sie fliegen in diesem hochmodernen einzigartigen 3D - Flugsimulator am Airport Rostock Laage Ostsee mv den modernsten Kampfjet Europas, dem Luftüberlegenheitsjäger Eurofighter Typhoon. Sobald Sie den extremen Nachbrenner gesetzt haben, donnert der Typhoon über die Startbahn des Flughafens von Rostock-Laage, auf dem das Taktische Luftwaffen Geschwader 73 stationiert ist. Mit den je zwei 35000 PS leistungsstarken EJ-200 Triebwerken beschleunigt Ihr Eurofighter auf über 270 km/h und heben nach kurzer Zeit ab! Und nach ca. 9 Sekunden jagen Sie mit Ihrem Eurofighter durch die Schallmauer und fliegen mit Überschall über den Himmel Mecklenburg-Vorpommerns. • Sie erfahren die volle Wucht der wahnsinnigen Leistungsfähigkeit des besten Multi-role-Lufüberlegenheit-Kampfjet Flugzeug der Welt und fliegen extrem enge 9g Kurfen in atemberaubenden Flugmanövern, wie Looping, Aufschwung, Rückenflug oder die Rolle. Egal ob Sie als Anfänger Ihre ersten Erfahrungen Jetfliegerei, zum Dogfight oder Luftkampf, sammeln möchten oder einfach nur ein hohes Interesse an Düsenjets mitbringen, wir haben für Sie bei uns ein nach Ihren Wünschen ein ganz besonderes und fein abgestimmtes Kunstflug Programm, dass garantiert als ein ganz tolles, aufregendesm und einlaigen Erlebnis in Ihren Träumen und Erinnerung bleiben wird. Trainieren Sie Loopings, Rollen, Rückenflug, Aufschwing, Immelmann, Starts, Landungen und weitere atemberaubende Flugmanöver. • Während des gesamten Flugs im 3D Flugsimulator werden Sie einfühlsam von unserem erfahrenen Kampfpiloten und Fluglehrern betreut, der Ihnen dabei gerne alle Antworten auf Ihre Fragen gibr. Je nach Wunsch können Sie mit ausgeschaltetem Triebwerken vom Hanger oder direkt von der Startbahn aus starten und landen. Sie sitzen im Kampfjet Jetcockpit und sie hören und spüren alle Geräusche. Zudem wird auch Bewegung simuliert. Sie vergessen beim Fliegen, dass Sie in einem Flugsimulator sitzen. • Im Cockpit ist jeder Schalter detailgetreu dem originalen Eurofighter nachempfunden. Sie sehen vor Ihnen die Startbahn 10 oder 28 des Flugplatz Rostoc-Laage, je nachdem welcher Wind weht. Die Windrichtung ist entscheidend. Die in 4K hochauflösende 3D Leinwand und das Track IR 360° System gibt Ihnen ein reales Bild des photo realistschen Flugzeug Cockpit wieder. Sie lösen Sie die Bremsen und geben ruhig und fest entschlossen liegt Ihre Hand auf dem Schubhebel und Sie geben vollen Schub und geben vollen Nachbrenner. Mit einem unermesslichen Ruck beschleunigt Ihre Maschine und Sie werden extrem in den Sitz gepresst. Und nach kurzer Zeit und ehe Sie sich versehen heben Sie in ca. 4 Sekunden Vr (Rotate Speed) von der Startbahn Flughafen Rostock-Laage ab. Sie rotieren und fahren das Fahrwerk ein und fliegen auf 45 Grad Steigwinkel steil in den Himmel über Mecklenburg Vorpommern mv über die Ostsee. • Sie navigieren ihren hochmodern Jet Eurofighter Typhoon mit Hilfe der Instrumente welche auf 3 Bildschirmen zu sehen sind. In einem speziellen Übungsluftraum über Mecklenburg - Vorpommern fliegen Sie darauf die Leistungsdemonstration des Eurofighters. So werden unter anderem Loopings, Rollen, Aufschwung, Immelmann oder der Rückenflug trainiert. Danach fliegen Sie weiter zum Touch and Go nach Trollenhagen / Neubrandenburg. Sie donnern weiter zur Richtung Insel Rügen und genießen einen atemberaubenden Aussicht auf die Rügenbrücke, Stralsund, Greifswald oder dem Kreidefelsen bei Sasnitz. Die Landschaft ist fotoreal und sieht aus wie in echt. Nun fliegen Sie weiter an der Ostseeküste über Hiddensee, Zingst, entlang und dann wieder zurück nach Laage. Dabei können Sie im Tiefflug oder Tiefstflug über Flugsimulator Rostock donnern, ein spektakuläres Erlebnis. Zum Schluss kommt der schönste und aufregendste Teil des gesamten Fluges, die Landung auf dem Airport Flughafen Rostock-Laage. • Die Simulation ist aber noch nicht zu Ende. Wie im richtigen Eurofighter Typhoon bekommen Sie eine entsprechende Anweisung vom Laage Tower, zu welchem Shelter Sie rollen müssen. Im Shelter schalten Sie die Triebwerke aus und die Bodenmanschaft übernimmt das Flugzeug. Es wird eine Leiter angestellt und Sie steigen aus Ihrem Kampfjet Eurofighter Typhoon aus. Danach sehen Sie, wie die Maschine per MAN Schlepper zum Wartungshanger des taktischen Luftwaffengeschwaders 73 gerollt und geschoben wird. • Nach alldem können Sie in diesem wirklich einzigartigen hochmodernen 3D - Simulator auch noch das größte Passagierflugzeug der Welt, den Airbus A380 fliegen oder mitfliegen. Der Airbus A380 ist nähmlich derzeit das größte in Serienfertigung produzierte Passagierflugzeug der Welt und das erste Jumbojet Großraumflugzeug mit zwei durchgängigen Passagierdecks. Es hat eine maximale zugelassene Sitzplatzkapazität von bis zu 853 Passagieren. Das neue Flaggschiff des Airbus-Konzerns ist der Einstieg in eine neue Klasse von Großraumflugzeugen. Es wird in Hamburg Finkenwerde, Paris und in Toulouse gebaut und die Endmontage befindet sich ebenfalls dort. • Während des 3D Simulator Fluges sitzen Sie bei uns im AFS-sim Flugsimulator auf einem MK-16 Schleudersitz und halten einen HOTAS-Steuerknüppel ( Joystick ) und Schubhebel ( Throttle ) in Ihren Händen. HOTAS ist die Bezeichnung für ein Steuerungskonzept des Eurofighter Typhoons und steht für den "Hands On Throttle And Stick", was genau bedeutet: „Hände an Steuerknüppel und Schubhebel“. Bei diesem Konzept sind alle erforderlichen Bedienelemente auf dem Schubhebel und Steuerknüppel untergebracht, welche der Pilot und Flugschüler zum Fliegen und bedienen des Jet Fighters Flugzeuges benötigt. Dadurch ist es ihm möglich, während des gesamten Fluges und Kampfeinsatz die Hände an Steuerknüppel und Schubhebel zu halten. Damit verkürzt sich Ihre Reaktionszeit, weil die wichtigen Kontrollen nur noch selten losgelassen werden müssen. Diese Möglichkeit ist ein immens wichtiger Faktor im Luftkampf und Bodenkampf, welches in unserem Flugsimulator mehr als eindrucksvoll simuliert wird. • Eine Flugsimulation stellt den Flug in einem Flugzeug oder Raumschiff wirklichkeitsgetreu nach. Flugsimulatoren dienen primär zur Ausbildung der Besatzungen von Flugzeugen, können aber auch zu Unterhaltungszwecken dienen. Zudem können Flugsimulationen Interessierten ein Gefühl vom echten Fliegen geben. Dies kann man in dem Eurofigter 3D Flugsimulator am Airport Rostock-Laage hautnah erleben. Die heutigen Flugsimulationen sind derart real, dass sie kaum noch von der Realität zu unterscheiden sind. Mit Hilfe von virtuellen stereoskopischen 3D wird ein optisch räumliche Umgebung geschaffen, so dass damit auch einzigartige Rundflug / Rundflüge geflogen werden. • Die ersten Flugsimulatoren waren einfach nur ein Pilotensitz mit bewegliche Plattformen, die wie in einem richtigen Flugzeug ihre Lage änderten, wenn man den Steuerknüppel bewegt. In Deutschland wurde 1920 Jahren eines der ersten dieser Geräte gebaut. Es wurde ein vollbeweglicher Flugsimulator entwickelte, um die Kosten für die Ausbildung von Kampfpiloten zu reduzieren. Der Simulator hatte Blindflug-Instrumente und wurde zunächst von der Luftwaffe eingesetzt. Später kamen Fluglinien und Luftwaffen weltweit dazu. Sie dienten für die Ausbildung zum Instrumentenflug. • Die Simulatoren waren typspezifische Trainer mit den Leistungsdaten für bestimmte Flugzeugtypen, wie dem Schulflugzeug AT-6 von North American oder dem Verkehrsflugzeug Douglas DC-2. Mit der Zeit wurden die Trainingsgeräte immer weiter entwickelt, so dass sie z.B. von der britischen Luftwaffe als Waffensystem Simulator eingesetzt wurden. So wurden im zweiten Weltkrieg komplette Bomber-Besatzungen für Nachtflug-Einsätze in Simulatoren ausgebildet. Nach dem Krieg wurden für Verkehrsflugzeuge und Airlines ähnliche Simulatoren für die Ausbildung zum Nachtflug eingesetzt. Einer der ersten dieser Simulatoren wurde für die Boeing 377 Stratocruiser entwickelt. • Mit der Zeit kam der Wunsch auf, richtige Flugsimulatoren zu bauen, welche einen auch eine wirklichkeitsgetreue Sichtflug simulieren können. So wurde in den 1950 Jahren für den MiG-21 Flugsimulator ein Miniatur Geländemodell aufgebaut. Über den gab es eine entlangfahrende Fernsehkamera, welches dann im Flugsimulator auf eine Beamer Leinwand projektiert wurde. So konnte die Sicht aus der Pilotenkanzel erzeugt werden. Wolken wurden zum Beispiel mit Zuckerwatte dargestellt. Simulationen von Starts und Landungen wurden in einer ähnlichen Technologie ermöglicht, indem man auf einem Fließband gezeichneten Start- und Landebahn Bilder aus einer Kamera in das Cockpit übertrug. • Diese Verfahren mit beweglicher Kamera über kleinen Landschaftsmodellen änderte sich erst grundlegend mit der Entwicklung leistungsfähiger Computersysteme. Erst mit Hilfe von PC Flugsimulatoren wurde es möglich, die Aussensichtdarstellung komplett vom PC zu berechnen. Die Flugsimulatoren wurden nicht nur immer Leistungsfähiger, sondern auch immer günstiger. So können Privatpiloten preisgünstige Trainingsverfahren in behördlich zertifizierte Simulatoren verwenden, obwohl die Simulator Software ursprünglich für Unterhaltungszwecke entwickelt wurde. Vor allem Instrumenten IFR Ausbildung ist mit diesen Simulatoren möglich. • Der 3D Flugsimulator am Airport Rostock Laage im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern mv ist bisher weltweit einzigartig. Unser Simulator am Flughafen Rostock Laage ist eine Mischung aus Hardwarecockpit ( Schleudersitz, Steuerknüppel und Schubhebel ) und ein neuartiges ineinander fügendes virtuelles Cockpit mit 3D Brille. Dabei besitzt dieser hochmoderne Simulator ein in 3D hochauflösendes Track IR 360° Panorama Sichtsystem. Durch die große IMAX Leinwand in gestochen hoher Auflösung und dem stereoskopischen 3D tauchen Sie in die Simulation ein. Alle Cockpits, Flugzeuge und die weltweite Szenerie sind photoreal. Sie erleben das Gefühl, als würden Sie in echt fliegen. Dabei hilft Ihnen das Track IR 360° Panorama Sichtsystem. Alle Flugzeuge können Sie sich von aussen in 3Danschauen , inkl. beeindruckender Animationen, z.B. Nachbrenner, Schleppfahrzeug. •Firmengruppe AFS-aero: Hauptseite AFS-aero https://www.afs-aero.de Softwareentwicklung Add-Ons Aviation FSX FS2004 Flight Simulator https://www.afs-design.de Erlebnis Flug Agentur https://www.afs-flug.de Special Effekt Film Airwolf Concept Aircraft https://www.afs-film.de Eurofighter 3D Flugsimulator Laage Buchung
Galerie - Eurofighter Typhoon 3D Simulator

Eurofighter 3D Flugsimulator Ostsee Airport Rostock Laage


In einer innovativen 3D Flugsimulation erleben Sie ein atemberaubendes Flugerlebnis der ganz besonderen Art. Möchten Sie einen schönen Anlass mit einem luftigen Erlebnis würzen, ohne dabei den sicheren Boden zu verlassen? Dann sind Sie in unserem einmaligen Flugsimulator genau richtig.

Unsere Leistung im Flugsimulator:

  • 60 minütiger Flug im virtuellen 3D Simulator
  • Betreuung und Flugplanung mit unseren erfahrenen Piloten
  • Alle Cockpits sind 100 % bedienbar und funktionsfähig
  • Weltweite Wunschroute z.B. über Ihr Wohngebiet

Eigenständiges Fliegen und Landen:

  • Einfach selbst fliegen mit oder ohne Flugerfahrung
  • Training von Starts, Landungen und Flugmanövern
  • Rundflug über Rügen und Ostseeküste
  • Anflug Flughafen Rostock Laage ETNL

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Besprechen Sie Ihre Ideen mit uns und planen Sie mit uns einen ganz besonderen Tag, für sich oder als Geschenk für einen Ihnen nahestehenden Menschen, dem Sie eine ganz besondere Freude machen möchten.
Eurofighter Typhoon 3D Simulator

Unsere Auswahl an Flugsimulatoren:

Eurofighter
F-4F Phantom
MiG-29
Tornado
Airbus A380
Airbus A350
Airbus A330
Airbus A320
Boeing 747 Jumbo Jet
Boeing 787 Dreamliner
Extra 300
MCR-01 Ultraleicht









AGBs - Widerrufsrecht - Datenschutz