Eurofighter 3D Flugsimulator in Laage bei Rostock

Fliegen Sie in diesem einzigartigen hochmodernen 3D - Simulator den modernsten Kampfjet Europas, dem Eurofighter Typhoon. Sobald Sie den Nachbrenner setzen, donnert Ihr Eurofighter über die Startbahn des Airports Rostock-Laage, auf dem das Jagdgeschwader 73 stationiert ist. Mit den zwei je 35000 PS bärenstarken EJ-200 Triebwerken beschleunigen Sie auf über 270 km/h und heben nach nur 4 Sekunden ab! Und ehe Sie es sich versehen, jagen Sie Ihren Eurofighter mit Überschall über den Himmel Mecklenburg-Vorpommerns. Erfahren Sie die volle Wucht der extremen Leistungsfähigkeit des besten Multi-role-Flugzeuges der Welt und fliegen Sie extrem enge 9g Kurfen in atemberaubenden Flugmanövern.

1. Programmabschnitt - Briefing

• Detaillierte Flugplanung mit unseren erfahrenen Piloten
• Verfahrenslisten für Flugmanöver für Looping, Rollen, Rückenflug u.a
• Vertrautmachen mit den Instrumenten, z.B. dem Autopilot
• Bedienung des HOTAS Steuerknüppels und Schubhebel
• Auswahl des gewünschten Wettermodells
• Kaffee oder Softdrink zur Begrüßung

2. Programmabschnitt - Flug im Eurofighter

Während des Flugs werden Sie behutsam von unserem erfahrenen Piloten betreut, der Ihnen dabei gerne alle Fragen beantwortet. Je nach Wunsch können Sie direkt von der Startbahn aus starten oder mit ausgeschaltetem Triebwerken vom Hanger. Sie sitzen im Jetcockpit, alle Geräusche werden simuliert. Jeder Schalter ist korrekt 1:1 dem Original nachempfunden. Vor Ihnen sehen Sie die Startbahn 28 oder 10 je nach Windrichtung. Die hochauflösende 3D Track IR 360° Leinwand gibt Ihnen ein reales Bild der Startsituation. Ruhig aber fest entschlossen liegt Ihre Hand auf dem Schubhebel und geben vollen Schub. Dann lösen Sie die Bremsen und geben vollen Nachbrenner. Mit einem unermesslichen Ruck beschleunigt Ihre Maschine. Und ehe Sie sich versehen haben Sie in ca. 4 Sekunden Vr (Rotate Speed) erreicht. Sie rotieren, jetzt geht alles sehr schnell. Fahrwerk einfahren und auf 45° Steigwinkel gehen.

Nun navigieren Sie ihren hochmodern Jet mit Hilfe der Instrumente. In einem speziellen Übungsluftraum über Mecklenburg - Vorpommern beginnt nun die Leistungsdemonstration des Eurofighters. So werden unter anderem Rollen, Loopings und Rückenflug trainiert. Danach geht es weiter zum Touch and Go nach Trollenhagen / Neubrandenburg. Sie fliegen weiter Richtung Insel Rügen und genießen die Aussicht auf Stralsund, der Rügenbrücke oder dem Kreidefelsen bei Sasnitz. Nun geht es entlang an der Ostseeküste über Hiddensee, Zingst, wieder zurück nach Laage. Dabei können Sie im Tiefflug über Rostock donnern, was legal nur im Simulator möglich ist. Zum Schluss kommt der aufregendste und schönste Teil des Fluges, die Landung auf dem Airport Laage.

Die Simulation ist aber noch nicht zu Ende. Wie im richtigen Eurofighter bekommen Sie eine entsprechende Anweisung vom Tower, zu welchem Shelter Sie rollen müssen. Im Shelter schalten Sie die Triebwerke aus und die Bodenmanschaft übernimmt das Flugzeug. Dabei sehen Sie, wie die Maschine per Schlepper zum Wartungshanger geschoben wird.

3. Programmabschnitt - Freiflug

• Fliegen Sie Ihr Wunschprogramm, z.B. über Ihr Wohngebiet
• Trainieren Sie Starts, Landungen und Flugmanöver
• In der Datenbank sind alle bekannten Flugplätze der Welt verfügbar
  ca. 24.000 Flugplätze

>> Jetzt Ihren Eurofighter 3D Flug bestellen...




Der Eurofighter ...

ist ein Mehrrollenkampfflugzeug der neuesten Generation. In der Luftwaffe löst der Eurofighter die Jäger MiG-29 Fulcrum und F-4F Phantom II sowie einen großen Teil der Jagdbomber Tornado ab.

Mehrrollenfähigkeit ( Multi Role ) bedeutet, dass der Eurofighter sowohl gegen Luft- als auch gegen Bodenziele einsetzbar ist. Der Eurofighter ist dank seiner Canards ( Vorflügel ) sehr wendig und auch sehr schnell. Dafür wurde der Eurofighter auf ein möglichst geringes Gewicht bei hohem Schub hin ausgelegt, um seine Ziele schnellstmöglich, auch bei großen Entfernungen, zu erreichen. Die Triebwerke erzeugen genügend Energie, um auch ohne Nachbrenner mit Überschallgeschwindigkeit zu fliegen.

Positiver Nebenefekt des sehr guten Verhältnisses zwischen Schub und Gewicht ist, dass beim normalen Flugbetrieb auf den Einsatz des Nachbrenners zum Start verzichtet werden kann. Dies führt zu geringerer Lärmbelästigung und geringeren Schadstoffemissionen bei ebenfalls geringerem Treibstoffverbrauch. Der Eurofighter wird in zwei Versionen als Ein- und Doppelsitzer gebaut, deren äußere Abmessungen gleich sind.
>> Jetzt Ihren Eurofighter 3D Flug bestellen...




Leistungsmerkmale der AFS-sim Eurofightersimulation

• Das Cockpit des Eurofighter Typhoons wurde deteiltreu nachgebildet.
• Mit einem HUD - Head Up Display ( Frontscheibenanzeige )
• Mit drei MFDs - Multi Funktions Displays ( Datenanzeigen )
• Animationen: Fangharken, Bremsschirm, Luftbetankungsstutzen
• Bodenanimation: MAN Schlepper mit Schleppstange
• Beleuchtung: Formations-, Strobe-, Beacon-, Navigation- und Landelicht
• Triebwerkskontrollschalter: 2 Starter/Schließer, Elektrik-/ Hauptschalter
• Effekte: Nachbrenner, Cockpitlicht, Rückspiegel
• Stabiles Flugmodell mit Autotrimmung.
• Interaktiv mitfliegender Flügelmann
• Interaktiver Triebwerks - sound
• Individuelle Einstellmöglichkeiten von Außenlasten und Animationen
• Radaranzeigen mit Radarmodis zum Abtastung und Abfangen
• Checklisten für Abflug, Reise und Anflug
• Autopilot
>> Jetzt Ihren Eurofighter 3D Flug bestellen...